Konzerte in der Abteikirche

Katarzyna Mycka und Franz Raml, Marimba und Orgel im Dialog  

Kloster Neresheim
73450 Neresheim

Tickets from €12.00
Concessions available

Event organiser: Verein zur Erhaltung der Abteikirche Neresheim e.V., Hauptstr. 21, 73450 Neresheim, Deutschland

Tickets


Event info

Orgel und Marimba im Dialog/ Werke von Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Jean Langlais, Paul Creston und Anna Ignatowicz-Glinska/ Die Kritik hat der international renommierten Marimba-Virtuosin und Kammermusikerin Katarzyna Myćka den Beinamen "Die mit den Schlägeln tanzt" verliehen: "Höchste Geläufigkeit", "perfekte Anschlagstechnik" und eine "traumhafte rhythmische Präzision" seien charakteristisch für die Musikerin, die auf ihrer Konzertmarimba mit den 60 schmalen Holzplatten und Resonanzrohren aus Metall bis zu sechs Töne gleichzeitig zum Klingen bringt. Franz Raml war viele Jahre lang Titular-Organist an der großen historischen Holzhey- Orgel (1793) der ehem. Praemonstratenserabtei Rot a.d. Rot in Oberschwaben, einer der bedeutendsten historischen Orgeln Süddeutschlands. Er konzertiert als Organist, Cembalist und Dirigent des international besetzten Hassler-Consorts sowie als Kammermusikpartner am Hammerflügel und Cembalo in vielen Ländern Europas, Israel und in den USA und gibt Kurse zur historischen Aufführungspraxis. Zusammen bilden die beiden Musiker seit vielen Jahren ein Duo in der ungewöhnlichen Kombination Marimba und Orgel. Werke der klassischen Moderne gehören dabei ebenso wie Werke von Johann Sebastian Bach zu ihrem festen Repertoire. Lassen Sie sich vom Dialog der beiden so unterschiedlichen Instrumente verzaubern!

Location

Kloster Neresheim Abtei
Alte Kösinger Straße
73450 Neresheim
Germany
Plan route

Die Abtei Neresheim und vor allem die Klosterkirche sind weltweit ein Begriff. Die traumhafte Abteikirche ist weithin sichtbar und gilt nicht nur als eine der bedeutendsten Kirchenbauten des Spätbarock, sondern auch als herausragende Sehenswürdigkeit des ganzen Bundeslandes. Täglich ist sie außerdem Mittelpunkt der feierlichen Liturgie des angeschlossenen Klosters.

Erbaut wurde die prachtvolle Abteikirche 1792 von Balthasar Neumann, weshalb ihr als eine seiner letzten architektonischen Meisterwerke auch eine besondere Bedeutung zukommt. Das imposante Kirchengebäude vereint Längs- und Zentralbau auf unglaublich harmonische Weise miteinander und schafft so einen außergewöhnlichen Raum für den Glauben. Die Innenausstattung der Abteikirche steht ihrem prachtvollen Äußeren in Nichts nach: Die von Martin Knoller geschaffenen Kuppelfresken sind von außerordentlicher farblicher Schönheit und zeugen vom Stilgefühl und Können des Künstlers.

Die auf dem Ulrichsberg thronende Abteikirche wurde in den 1960-er Jahren umfassend renoviert und bietet den Menschen in ihrem Umkreis einen Rückzugsort vom Alltag an. Täglich kommen die Mönche des Benediktinerklosters hier zur Liturgie zusammen. Außerdem ist die Kirche mit der außergewöhnlichen Akustik immer wieder Ort von Kirchenkonzerten, bei denen die Holzey-Orgel aus dem 18. Jahrhundert mit ihrer ganzen Klangpracht die Kirche erfüllt.