Harder, faster stronger

Landestheater Tübingen  

Spitalstr. 30
89584 Ehingen

Tickets from €3.50

Event organiser: Kulturamt Stadt Ehingen, Spitalstraße 30, 89584 Ehingen, Deutschland

Select quantity

Freie Platzwahl

Kinder

per €3.50

Erwachsene

per €5.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

PREISE:
Schüler € 3,50
Erwachsene € 5,00

Empfehlung: 6. bis 8. Klasse

Schwerbehinderte und Erwerbslose erhalten den ermäßigten Preis. Für Rollstuhlfahrer stehen eigene Plätze zum ermäßigten Preis zur Verfügung. Die Begleitperson ist kostenlos. Bitte melden Sie Rollstuhlplätze unter Tel. 07391 503 503 an. Die Ausweise sind beim Einlass auf Nachfrage vorzuzeigen.
print@home after payment
Mail

Event info

Höher, schneller, weiter – geht da nicht immer noch mehr? Bloß nicht ineffizient wirken in einer Welt, in der jede/r ersetzbar erscheint! Schon als Jugendliche/r kann ich meine Freizeit durchplanen, meinen Lebenslauf optimieren, meine Rente im Voraus berechnen. Also häufe ich mein Selbstwertgefühl zunehmend durch Leistung an. Um darüber nachzudenken, was das mit mir macht, müsste ich eigentlich bewusst innehalten und zurückschauen. Aber einfach so anhalten ist ganz schön schwierig, wenn ich mir eine Auszeit nur noch als Belohnung vorstellen kann – hart erarbeitet und eben nicht mehr einfach so. Leistung muss sich schließlich lohnen, hat sogar schon mal ein Außenminister gesagt.

Was bedeutet es, sich in einem Koordinatensystem aus Leistung, Wert und Belohnung zurechtzufinden? Wie verhalte ich mich, wenn ich mich konstant im Vergleich und in Konkurrenz mit anderen befinde? Wie kann ich herausfinden, wo meine Belastungsgrenze liegt? Und wie kann ich der Angst vor dem Überflüssigsein begegnen? Das Stück setzt sich damit auseinander, welchen Leistungsdruck Jugendliche heutzutage haben und wie sie damit umgehen.

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Eine Aufführung des Jungen LTT Tübingen.

Location

Franziskanerkloster
Spitalstr. 30
89584 Ehingen
Germany
Plan route

Die seit dem 17. Jahrhundert bestehende Klosteranlage der Franziskaner dient heute der Stadt Ehingen als Kulturzentrum. Es ist regelmäßig Schauplatz internationaler Kunstforen und zahlreichen namhaften Künstlern diente der Klostergang schon aus Ausstellungsraum.

Von den ersten Überlegungen, in Ehingen eine Niederlassung der Franziskaner einzurichten, bis zur Fertigstellung eines Konventsgebäudes vergingen fast 50 Jahre. 1653 konnten die Mönche ihre Räumlichkeiten beziehen, 1825 übernimmt die Stadt das Gebäude, die letzten Brüder mussten das Kloster allerdings schon einige Jahre vorher verlassen. Das ehemalige Kloster wird nun zuerst als Krankenhaus genutzt, später fast ein Jahrhundert lang als Altersheim, bevor es über eine Dekade leer steht. Erst 1992 beschließt der Gemeinderat eine Sanierung der denkmalgeschützten Anlage.

Seit 2000 ist das Franziskanerkloster seiner neuen Bestimmung übergeben: Nicht nur das Kulturamt der Stadt, sondern auch die Volkshochschule und die Jugendmusikschule sind in den Räumlichkeiten untergebracht. In klimatisierten Räumen hat auch das Stadtarchiv die Möglichkeit, seine Bestände geschützt und sachgerecht aufzubewahren.