Guru Guru - 81 Jahre Elektrolurch!

Kronenplatz 1
76133 Karlsruhe

Tickets from €23.00 *

Event organiser: Stadtjugendausschuss e.V. Karlsruhe JUBEZ, Kronenplatz 1, 76133 Karlsruhe, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €23.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges pro Bestellung

Information on concessions

Ermäßigung:
- Rollstuhlfahrer + Schwerbehinderte mit B im Ausweis zahlen Normalpreis, Begleitperson hat freien Eintritt ohne Ticket

Weitere Ermäßigungen bitte im Jubez-Büro erfragen
Di.-Fr. 14-18 Uhr, Fr. Malik 0721-133-5630 / jubez@stja.de
print@home after payment
Mail

Event info

Die für Nov. 20 geplante Show mussten wir coronabedingt auf 2021 verlegt.

 

Wer hätte es geglaubt, dass ausgerechnet Mani Neumeier - der Mitbegründer des legendären Krautrock & Enfant terrible der deutschen Rockmusik - mit seinen Gurus auch heute immer noch zu den aktivsten und beständigsten Bands der deutschen Musikszene gehört?

Nun feiert Mani (geb. 1940) im Jahr 2021 seinen 81. Geburtstag und wenn man Mani auf der Bühne als Elektrolurch agieren sieht, dann verkörpert er dieses von ihm erfundene Fabelwesen mit so einer Innerlichkeit, dass man meinen könnte, er wurde als Elektrolurch geboren. 81 Jahre prägen halt ungemein!

Gegründet 1968, im Jahr der Studentenrevolte, feierten Guru Guru in ihrer langen Bandgeschichte im letzten Jahr ihr 50-jähriges Bühnenjubiläum und zählen nach wie vor zu einer der innovativsten Bands seit ihrer Gründung, denn wo sich viele Musiker mit teilweisen großen Hits nur eine kurze Weile im Musikbusiness behaupten konnten, gingen Guru Guru abseits vom Mainstream mit ihrer Synthese aus experimentellen Rock, Ansätzen von Avantgarde über die Variationen des Jazz bis hin zu weltmusikalischen Einflüssen immer ihren eigenen Weg.

Klar - es war ein ständiges Auf und Ab, aber heute stehen neben Mani mit Roland Schaeffer und Peter Kühmstedt zwei alte Recken seit mehr als 40 Jahren mit auf der Bühne. Einen großen Rückschlag mussten die Gurus mit dem Tod des langjährigen Gitarristen Hans Reffert († 21.02.2016) verkraften, der im Alter von 69 Jahren verstorben ist. Doch Guru Guru haben gerade in den letzten Jahren bewiesen, dass sie kein bisschen müde sind. Heute zählen die vier Krautrocker aus dem Odenwald (jetzt mit dem Ex-Birth Control Keyboarder und Multiinstrumentalisten Zeus B. Held) neben den Rolling Stones zu den dienstältesten Rockbands unseres Planeten und sind unbestritten eine lebende Legende. Dabei gibt es einige Gemeinsamkeiten zu den Stones - Mani steht neben Mick Jagger in Tokio im Wachsfigurenkabinett. Doch eines hat Mani den Stones voraus, er feiert(e) 2020 seinen 80. Geburtstag während Charlie Watts noch ein Jahr warten muss! Aber beide Drummer haben das Musikgeschäft ganz entscheidend auf ihre Art & Weise geprägt.

Nach über 40 LP & CD & DVD Veröffentlichungen zeigen Guru Guru einmal mehr, dass "das runderneuerte Flaggschiff des Deutschrock" (Musikexpress) nichts von seiner Fähigkeit eingebüßt hat, auch heute noch die Konzertbesucher in ihren Bann zu ziehen und immer noch für ein außergewöhnliches Hörerlebnis zu sorgen. Dabei steht Mani Neumeier und seine Gurus für eine Rockmusik, die alle musikalischen Trends überlebt hat und immer wieder Grenzen überschreitet.
Heutzutage zählen Guru Guru nach mehr als 3.500 Konzerten immer noch zu den Urgesteinen der progressiven Rockmusik, und wer glaubt, dass Mani Neumeier mit 81 Jahren die Füße im altgedienten Ruhesessel hochlegen wird, hat sich gewaltig getäuscht. Auch nach über 50 Jahren zeigen Guru Guru, dass sie ihren eigenen Weg konsequent weitergehen, denn Guru Guru - waren nicht nur - nein - sie sind nach wie vor einmalig!

Location

Jubez Karlsruhe
Kronenplatz 1
76133 Karlsruhe
Germany
Plan route
Image of the venue

Das Kulturzentrum jubez in der Karlsruher City ist eine Einrichtung der kulturellen Bildung für Kinder und Jugendliche und ein etablierter Veranstaltungsort, hier begegnen sich Liveprogramm und Kreativangebote.

Im Veranstaltungsbereich reicht die Angebotspalette von Konzerten aller populären Stile über Newcomer-Wettbewerbe wie das „New Bands Festival“, Kleinkunst, Kabarett, Comedy und Theateraufführungen bis hin zu Lesungen, Vorträgen und Diskussionsforen.

In der Medien-, Kunst-, Foto-, Holz-, Keramik- Theater- und Textilwerkstatt finden Kurse, Projekte und eine enge Kooperation mit Karlsruher Schulen statt. Außerdem stehen die Türen der Werkstätten Kindern und Jugendlichen an den Nachmittagen auch ohne Anmeldung und Gebühr offen.

Das jubez legt Wert auf eine kulturelle Bandbreite und versteht sich darüber hinaus als Ort der Auseinandersetzung mit gesellschaftlich und politisch relevanten Themen.